Logo TCB Rot-Weiß Bliesheim e.V. 1976 Tennisclub Tennisverein Tennis Eftkreis

Tennisclub Rot-Weiß Bliesheim

die Top Adresse für Tennissport

Meldungen zu 1. Herren 60

13.05.2017 - „Ocho uno“ wie in alten Zeiten - 9:0 Sieg

Ein ungefährdeter 9:0 Auftaktsieg gegen die Knappen vom TC Burg Kendenich.

Bereits nach den Einzeln war mit 6:0 schon alles entschieden.  Klare Siege, lediglich Heinz Frisch musste unnötigerweise in den Champions-Tiebreak gehen, den er dann aber mit 10:0 sicher für sich entscheiden konnte. Bernd Kremer 6:0/6:1 Harry Bochmann 6:3/6:3 Matthias Esser 6:3/6:1 Herbert Deussen 6:0/6:4 Heinz Gerbrecht 6:4/6:4 und Heinz Frisch 6:0/4:6/10:0.

 

Die Doppeln waren dann nur noch Formsache und man entschied sich für eine siebener Aufstellung, die dann alle klar gewonnen wurden.

Meldungen für die 1. Herren 60 Mannschaft beim Tennisclub / Tennisverein Erftstadt Bliesheim komplette Mannschaft

Bild: Heinz Frisch, Matthias Esser; Bernd Kremer, Herbert Deussen, Heinz Gerbrecht, Harry Bochmann und Ulli Potsch (v.l)

Will man aufsteigen, so ist jedes der 4 Medenspiele ein Endspiel. Danach wurde im Clubhaus noch etwas gefeiert und so mancher „Ocho uno“ Schlachtruf war bei Blumenvasenstimmung auf der Anlage zu hören.

 

Man fieberte mit dem 1. FC Köln, der leider die 2:0 Führung gegen Bayer Leverkusen nicht halten konnte und am Ende musste man sich mit dem 2:2 zufrieden geben.

10.06.2017 - „Ocho uno“ Blumenvasenmannschaft weiterhin auf Aufstiegskurs

Souveräner 6:3 Auswärtssieg der Herren beim TV 1908 Kall. Bereits nach den Einzeln stand der Sieg mit 6:0 fest. Danach wurden n den Doppeln die restlichen Spieler eingebunden, wobei das Doppel 3 mit Alois Hoff und Reiner Becker knapp im Champions-Tiebreak unterlag. Am 24. Juni steht mit dem letzten Spiel das letzte entscheidende Auswärtsspiel gegen Hürth-Gleuel  an.

Wie in den Spielen zuvor, erhielt die Mannschaft starke Unterstützung  von den mitgereisten Fans.

Meldungen für die 1. Herren 60 Mannschaft beim Tennisclub / Tennisverein Erftstadt Bliesheim komplette Mannschaft und Fans

24.06.2017 - Aufstieg der 1. Herren 60 in Gleuel klargemacht

1. Herren 60 gewinnen das entscheidende Spiel in der 2. Bezirksliga mit 6:3

Meldungen für die 1. Herren 60 Mannschaft beim Tennisclub / Tennisverein Erftstadt Bliesheim komplette Mannschaft und Fans und Aufsteiger Siegerpose

Dramatik pur beim Aufstiegsspiel in der Sandwüste beim TC RW Gleuel 

 

Zum letzten Spiel fuhr man zum erwartet schweren Gegner nach Hürth-Gleuel. Die Ausgangslage war klar, der Sieger des Matches steigt auf.

 

Nach der ersten Runde sah es nicht so gut aus. 1:2 – lediglich Herbert Deussen an Pos. 4 konnte klar punkten. Matthias Esser an Pos. 2 verlor in 2 Sätzen und Harry Bochmann an Pos 6 verlor im Match-Tiebreak .

 

In der zweiten Runde lief es etwas besser. Klare 2-Satz Siege für Bernd Kremer an Pos 3 und Heinz Gerbrecht an Pos 5. Heinz Frisch an Pos 1 konnte dem Gegner sein Spiel nicht aufzwingen und verlor glatt in 2 Sätzen. Somit stand es 3:3.

 

Man entschloss sich zu einer 7er Lösung für die Doppel mit Herbert Deussen/Bernd Kremer im Doppel 2, im dritten Doppel mit Matthias Esser/Heinz Gerbrecht und Heinz Frisch/Ulli Potsch im Doppel 1.

 

Die Hoffnungen lagen klar auf Doppel 2 und 3 und das erste Doppel sollte verbrannt werden. Schnell hatte das 2. Doppel den 4. Punkt geholt und die anderen Doppel lagen jeweils einen Satz vor. Aber das Doppel 1 ließ sich nicht verbrennen. Sie gewannen überraschend den ersten Satz, verloren den 2. Satz und im Matchtiebreak machte Ulli Potsch um 15:10 Uhr den entscheidenden Punkt zum 10:8 ersehnten Matchgewinn.

 

Ein Befreiungsschrei ging über die Gleueler Tennisanlage und alle lagen sich in den Armen. Auch das dritte Doppel gewann nach anfänglichen Startschwierigkeiten in 2 Sätzen.

 

Die mitgereisten treuen Fans waren für diesen Moment bestens vorbereitet. Banner, Plakate und Fahnen schmückten das anschließende Aufstiegsfoto und die Feier nahm ihren Lauf.

05.05.2018 Für ein „Ocho Uno“ hat es nicht gereicht

Die 1. Herren 60 legt einen „sensationellen“ Fehlstart hin!

Gegen den Bonner THV hatte unsere 1. Herren 60 keine Chance. Ein Blick auf die Meldeliste der Mannschaften zeigt bereits eine deutliche Überlegenheit des THV’s und das es schwer wird wusste jeder bereits im Vorfeld. Trotzdem muss jedes Spiel erstmal gespielt werden um ein Ergebnis zu erzielen. Und je nach Form der Gegner und der eigenen Mannschaft hätte auch der ein oder andere Sieg drin sein können. Mit einem Gewinn des Spiel’s hatte keiner so wirklich gerechnet. Das es aber ein 0:9 wird war so nicht unbedingt zu erwarten.

 

Die 1. Herren 60 war unter der Führung von Harry Bochmann bestens vorbereitet. Bereits seit Saisonbeginn hatte die Mannschaft fleißig trainiert und war hoch motiviert das Beste zu geben. Leider hatten einige Spieler gesundheitliche Probleme und konnten ihr Potenzial nicht zu 100 % auf dem Platz umsetzen. So kam es denn auch wie es kommen musste. Alle Spiele wurden deutlich verloren und der einzige Gewinn war die zusätzliche Erfahrung vor heimischen Publikum.

 

Typisch für die Mannschaft ist aber der hervorragende Zusammenhalt und selbst die hohe Niederlage konnte die gute Laune der Mannschaft nicht verderben. Nach dem gemeinsamen Essen mit dem Gegner wurde dann noch ein wenig die Niederlage gefeiert und zum Ende hin ertönte wiederum der gemeinsame Schlachtruf „Ocho Uno“.

 

Wir hoffen das es gegen den TC Bad Münstereifel am 19.05.2018 ein „Ocho Uno“ wird!

 

 

 

Autor: Jörg Grefenkamp

19.05.2018 - Erster Sieg der Herren 60

Knapper aber verdienter 5:4 Auswärtserfolg gegen den TC Rot-Gold Bad Münstereifel

Die Verletztenliste war mit Harry Bochmann, Heinz Gerbrecht, Uli Potsch, Stephan Bergerhausen, Jochen Angolini ellenlang und so musste am Samstagmorgen in der wunderschönen Eifel bei 14 Grad etwas in der Aufstellung improvisiert werden.

 

3:3 nach den Einzeln. Die Punkte dazu holten Heinz Frisch, Mathias Esser und Herbert Deussen, wobei aber alle in den Champions- Tiebreak gehen mussten, die dann sicher und souverän gewonnen wurden.

Und so mussten die Doppel entscheiden. Und wie so oft, konnten wir uns auf unsere Doppelstärke verlassen. Mit den Doppel Heinz Gerbrecht/Matthias Esser und Herbert Deussen/Bernd Kremer wurde dann der 5:4 Erfolg unter Dach und Fach gebracht.

Meldungen für die 1. Herren 60 Mannschaft beim Tennisclub / Tennisverein Erftstadt Bliesheim komplette Mannschaft und Fans und Aufsteiger Siegerpose

 

Ein großes Kompliment an die Gastgeber, denn das Essen und Trinken war nach den fairen Spielen auf der überdachten Terrasse hervorragend.

 

Fazit: Der Weg in die Eifel hat sich auch für die mitgereisten treuen Fans gelohnt, denn ein wichtiger Sieg für den Klassenerhalt wurde eingefahren. Im Club wurde dann noch auf den Sieg die eine oder andere Blumenvase geleert.

 

Es geht weiter gegen den Euskirchener TC RW  am 09.06.2018 auf heimischen Boden!

 

Autor: Stephan Bergerhausen

Tennisclub Tennisverein Erftstadt

TCB-Web V.2.01 - copyright © 2018 Tennisclub Rot-Weiß Bliesheim e.V. 1976

Tennisclub Rot-Weiß Bliesheim - die Top Adresse für Tennissport in Erftstadt. Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Gemäß der EU Cookie Richtlinie müssen wir dein Einverständnis einholen und durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.