Logo TCB Rot-Weiß Bliesheim e.V. 1976 Tennisclub Tennisverein Tennis Eftkreis

Tennisclub Rot-Weiß Bliesheim

die Top Adresse für Tennissport

Dr. Wilfried Gerhardt

Arnold Reker

Stephan Bergerhausen

Heinz Gerbrecht

Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein
Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein
Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein
Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein
Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein
Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein

Was im Tennisclub Bliesheim in den Anfangsjahren aufge-baut wurde, kann sich sehen lassen. Es spricht für den da-maligen Vorsitzenden dieses Clubs. 

 

Er hat als Gründungsmitglied und als erster 1. Vorsitzender den TCB in den Anfangsjahren entscheidend geprägt. 1997 hat der damalige Vorstand unter Arnold Reker ihn zum Ehrenmitglied ernannt, eine Auszeichnung, die hochver-dient ist.

 

Dr. Gerhardt verstarb am 1. November 2013 im Alter von 81 Jahren. Wir werden ihm ein ehrenhaftes Andenken be-wahren.

Am 15. Sept. 2007 wurde er im Rahmen des Clubfestes zum Ehrenmitglied ernannt. Am 16. Januar 1981 wude er zum ersten Mal zum 1. Vor-sitzenden gewählt. 5 Jahre lang führte er dann den TCB.  

 

1991 konnte man ihn wieder für Vorstandsarbeit begei-stern.  Was er sicherlich da-mals nicht ahnen konnte, dass daraus 16 Jahre werden würden. 16 Jahre erfolgreiche Arbeit.

 

Die Liste seiner Verdienste im Zusammenhang mit den da-maligen Vorstandsmitgliedern ist lang und imponierend. Sein Wirken hat sehr tiefe Spuren beim TCB hinterlassen hat und daher wird er beim TCB immer ein zu Hause haben.

Im September 2011 wurde er im Rahmen des 35-jährigen TCB-Jubiläums zum Ehren-mitglied ernannt. Er war von 1987 bis Anfang 2018 im Vorstand des TCB und er ist der Mann, der sich für vieles verantwortlich zeigt beim TCB.

 

Er schreibt Presseberichte, war lange Zeit verantwortlich für unseren Internetauftritt und ist Herausgeber des Netz-rollers. Er bringt jedes Jahr zu den bob Open eine Broschüre heraus, er entwirft die ent-sprechenden Werbeplakate, druckt Flyer und Urkunden für die vielen Veranstaltungen.

Während der TCB Jahres-hauptversammlung am 26. Januar 2018 wurde er zum vierten Ehrenmitglied des TCB’s ernannt.

 

Heinz ist seit 1985 Mitglied beim TCB und er hat 25 Jahre überaus erfolgreiche Vorstandsarbeit geleistet.

 

In 2018 hat er sein Amt niedergelegt und dem neuen Vorstand unter Vorsitz von Oliver Reker einen gesunden und schuldenfreien Tennis-club übergeben.

Ehrenmitglied Dr. Wilfried Gerhardt

nach oben

Darüber sind sich alle Beobachter der Szene einig:

Was im Tennisclub Bliesheim in den Anfangsjahren aufgebaut wurde kann sich sehen lassen.

Es spricht für den damaligen Vorsitzenden dieses Clubs, Dr. Wilfried Gerhardt. Obwohl der damalige Vorstand als Ganzes sehr kreativ war, ist immer wieder seine Handschrift, wie ich aus den Recherchen ersehen konnte, deutlich zu erkennen.

 

Dr. Wilfried Gerhardt fand 1963 beim TC Schwarz Weiß Knapsack erste Kontakte zum „weißen Sport". Vorher hatte er bei der Spielvereinigung Hohenlimburg zunächst Fußball, dann Tischtennis gespielt. Das Chemiestudium in Münster ließ dann keine sportlichen Aktivitäten mehr zu. Als er 1963 nach Knapsack kam, schloss er sich auch der DJK Hürth an, wo ihn erneut der Tischtennissport stark beschäftigte. Dann baute er Ende der 60er Jahre in Bliesheim sein Eigenheim, wo er heute noch wohnt.

Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein
Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein

Er wechselte zum BC Bliesheim, wo er in der Abteilung Tischtennis über ein Jahrzehnt lang mit Stephan Bergerhausen, Dr. Niermann, Klaus Dieter Krämer erfolgreich diesen Sport ausübte.

 

Bei Gerhardts in Bliesheim spielte der Sport eine beachtliche Rolle. Frau Rosemarie, die Töchter Heike und Antje hatten sich dem Tennissport verschrieben und auch Sohn Peter konnte mit dem Schläger umgehen, wenn er auch stärker zum Judosport tendierte. 1977 erlitt er während eines Urlaubs einen Skiunfall. Mit Gipsbein kam er aus dem Urlaub zurück und fand dann leider nicht mehr den Anschluss an den Leistungssport. Umso intensiver widmete sich Dr. Gerhardt den Problemen im Tennisclub Bliesheim, der unter seiner Führung in starken Aufwind kam.

Dem Chemiker Dr. Gerhardt und Vorsitzenden eines weiter aufstrebenden Tennisclubs blieb damals für Hobbys nur noch beschränkt Zeit. Er hatte immer ein sehr starkes Interesse an Reisen und fuhr gerne schnelle Autos. An so manche Fahrt zu den Tischtennis-Meisterschaftsspielen kann ich mich noch sehr gut erinnern.

 

Darüber kam bei ihm der Genuss nicht zu kurz. Ausflüge in Weinanbaugebiete und die dazu gehörenden Weinproben finden seine besondere Aufmerksamkeit.

 

Dr. Wilfried Gerhardt ist nicht nur als Vorsitzender des Bliesheimer Tennisclubs ein gern gesehener Gesprächspartner. Als Gesellschafter mit rheinischer Frohnatur hat sich Dr. Gerhardt zusätzlich viele Freunde erworben, wovon auch der Tennisclub Bliesheim in den Aufbaujahren in starkem Maße profitiert hat.

1997 hat der damalige Vorstand unter Arnold Reker ihn zum Ehrenmitglied ernannt.

Autor: Stephan Bergerhausen

Ehrenmitglied Arnold Reker

nach oben

Wenn man über Arnold Reker schreibt, so kommt dies sozusagen einer kleinen Chronik des Vereinsgeschehens gleich. Denn er kann auf viele sogenannte „Milestones" zurückblicken, die er in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Vorstandskollegen setzte.

Ich selbst lernte Arnold Reker 1973 in Bliesheim kennen. Im Laufe dieser Zeit entwickelte sich daraus eine Freundschaft, nicht nur im sportlichen, sondern auch im privaten Bereich. Sportlich gesehen konnte ich ihn nur einmal bezwingen. Nicht im Tennis, nein, sondern im Tischtennis, wo er freitagsabends einmal beim Training in der Bliesheimer Grundschule erschien. Im Tennis war er kaum zu bezwingen, denn sein Motto, „Wer beim Tennis läuft, ist selbst schuld" oder „Man muss den Ball einfach nur dahin spielen, wo keiner steht", praktizierte er sehr erfolgreich in seiner aktiven Tennislaufbahn.

Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein

Blicken wir doch einmal auf seine 21 -jährige Vorstandstätigkeit als 1. Vorsitzender zurück. Arnold Reker, Jahrgang 46, wie man hier so sagt, „ne echt Blieshemer Jong", hatte mit 15 Jahren die ersten Kontakte mit der Sportart Tennis, denn vom Brühler Gymnasium war es nicht weit zur Brühler Tennisanlage des THC am Wasserturm, der 1961 gegründet wurde. Hier spielte er bis zum Studium und Bundeswehrzeit. Nach dieser Zeit lotste ihn ein Sportkamerad zum Tennisclub Burg Kendenich, der ebenfalls 1961 gegründet wurde.

Danach wechselte er zum TCL Liblar, wo er bereits damals in der 1. Verbandsliga spielte. Aber Liblar genügte ihm nicht und er trat gleichzeitig am 10.01.1979 dem Tennisclub Bliesheim bei.

Auch das schien ihm nicht genug zu sein, und er wurde auch Mitglied im Tennisclub GW Frechen. Sicherlich hat er mit dem GW Frechen in der Herren 35 Mannschaft seine größten sportlichen Erfolge errungen. Aber den Matchball zur Regionalliga konnte die Mannschaft damals leider nicht verwerten. In 3 Vereinen aktives Mitglied zu sein, ist schon bemerkenswert, aber an diese Zeit erinnert er immer wieder gerne, in 3 Vereinen Clubmeisterschaften zu spielen, das war schon Stress für ihn, denn Arnold Reker ist nie ein Vielspieler gewesen. Apropos Clubmeisterschaft. Nicht nur in einer Konkurrenz wurde er häufig Clubmeister, sondern sehr oft in allen Konkurrenzen (Einzel, Doppel und Mixed).

Aber nur aktiver Tennisspieler zu sein, war ihm damals zu wenig. Und so wurde er am 16. Januar 1981 in dem damaligen Vereinslokal in der Gaststätte zur Linde zum ersten Mal zum 1. Vorsitzenden gewählt. Er löste Dr. Wilfried Gerhardt ab, der sich nicht mehr für eine weitere Kandidatur zur Verfügung stellte. 5 Jahre lang führte er dann den TCB und auf der am 17.01.86 stattfindenden Jahreshauptversammlung gab Arnold Reker seinen Rücktritt bekannt.

 

Danach wurde es ein wenig ruhiger um Arnold Reker. Aber 1991 konnte ich ihn wieder für Vorstandsarbeit begeistern, denn am 5. Juni 1991 trat der Vorstand unter Vorsitz von Herrn Dr. Gerhardt auf einer außerordentlichen Jahreshauptversammlung zurück und Arnold Reker wurde wieder 1. Vorsitzender. Sicherlich konnte er damals nicht ahnen, dass daraus 16 Jahre werden würden! 16 Jahre erfolgreiche Arbeit. Die Liste seiner Verdienste im Zusammenhang mit den damaligen erfolgreichen Vorstandsmitgliedern ist lang und imponierend und daher möchte ich mich auf die Highlights konzentrieren:

  • 1984 Erweiterung des Clubhauses

 

  • 1993 Compaq DTB-Cup, das heutige bob-Open-Turnier. Start der bisher erfolg-reichsten Turnierserie beim TCB

 

  • Ausgezeichnete Pressearbeit, denn noch nie stand der Name TC Bliesheim so oft in den lokalen Zeitungen, bis hin zu bundesweiten Magazinen wie Tennis Revue, Deutsche Tenniszeitung usw., was letztendlich dem Clubimage und nicht zuletzt der Mitgliederwerbung sehr zugute kam

 

  • 1996 wurde der Tennisclub Bliesheim 20 Jahre alt und der Club wurde in Tennisclub Rot-Weiß Bliesheim umgenannt. Eine weitere gelungene Ver-anstaltung hatte man am 30.06.96 vorbereitet. Von 11:00 bis 18:00 Uhr waren alle Erftstädter Bürger eingeladen, sich einmal beim TCB umzusehen. Es wurde etwas geboten um und auf den Plätzen, nicht nur Tennis war angesagt, sondern viele Aktionen und Attraktionen für Jung und Alt. Das Interesse der Jugendlichen an diesem Tag der offenen Tür war enorm und sage und schreibe 55 neue Mitglieder konnten für den TCB gewonnen werden

 

  • Einführung der so genannten Vorstandsklausurtagungen, wo jeweils die Wei-chen für die nächsten Jahre gestellt wurden

 

  • 2000 Erweiterung der Clubanlage, ein weiterer Meilenstein wurde gesetzt. Der 1.Bürger der Stadt, Ernst-Dieter Bösche sagte in seiner Rede, in die Jugend zu investieren sei die beste Präventionsmaßnahme, die er sich vorstellen könne. Die Entscheidung, dieses 200.000,-- DM teure Projekt mit 50.000,-- DM zu bezuschussen, sei der Stadt leicht gefallen

 

  • Arnold Reker hat den Leistungssport und Spitzentennis in Erftstadt populär gemacht. Wer hätte sich vor Jahren in Bliesheim träumen lassen, dass die 1.Herrenmannschaft einmal in der Oberliga spielen würde, keiner. Im Jahr 2000 war es soweit, ein grandioser Weg von der 1. Kreisliga 1993 bis hin zur Oberliga

 

  • 2002 „Number one" bundesweit in punkto Mitgliederwerbung.  Arnold Reker und Karl Krakow konnten diese große, mit 2000,-- DM dotierte Auszeichnung für den Club in München persönlich entgegen nehmen

 

  • 2004 war sicherlich der bisher der sportlichste Höhepunkt in der Vereinsge-schichte. Die 1. Herrenmannschaft wurde TVM-Meister und somit konnte der TCB die Ausrichtung der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga auf der eigenen Anlage ausrichten. Es war ein grandioses Wochenende, nicht nur für den TCB.
Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein Urkunde
Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein Urkunde

2004 war auch das Jahr, wo er aus gesundheitlichen Gründen Abschied nahm vom aktiven Tennissport. Mit ihm in einer Mannschaft zu spielen, das war schon ein schönes, sicheres Gefühl. Mit der damaligen Herren 50 Mannschaft mit dem legendären „ocho uno" Schlachtruf gelang fast der Aufstieg in die Oberliga, aber das entscheidende Spiel wurde knapp mit 4:5 auf der eigenen Anlage verloren.

 

Wer Arnold Reker näher kennt, der weiß, dass er sehr spontan reagiert. Vielleicht nicht in jeder Situation angebracht, aber 21 Jahre Vorstandsarbeit haben gezeigt, dass man nur so erfolgreich sein kann.

 

Ich persönlich bedauere seinen vorzeitigen Rücktritt in 2007 sehr, akzeptiere ihn aber, denn, so wie er selbst sagt, wenn die Begeisterung nachlässt und man sich mit vielen Trends der heutigen Gesellschaft nicht mehr identifizieren kann, dann soll man aufhören. Es waren schöne und erfolgreiche Zeiten, die ihm viel Spaß bereitet haben und die auch sicherlich ein großer Teil seines Lebens waren. Er sagt nach 21 Jahren als Funktionär dem TCB auf Wiedersehen. Beim TVM ist aber er weiterhin als Funktionär im Bereich Senioren- und Breitensport tätig.

Lieber Arnold, wir beide haben sehr viele Jahre eng zusammengearbeitet, so eng, dass wir uns gelegentlich wie ein „altes Ehepaar“ vorgekommen sind, man weiß manchmal nicht, wie der eine auf das gekommen ist, was der andere selber gerade gedacht hat. Du hast sehr tiefe Spuren deines Wirkens beim TCB hinterlassen und wirst beim TCB immer ein Zuhause haben.

In Dank seiner besonderen Verdienste und unermüdlichen Einsatz für unseren Verein ernennen wir hiermit Arnold Reker zum Ehrenmitglied des TCB.

Autor: Stephan Bergerhausen

15. September 2007

Ehrenmitglied Stephan Bergerhausen

nach oben

Der Mann, der sich für Vieles verantwortlich zeigt. Er schreibt Presse-berichte, war lange Zeit für unseren Internetauftritt verantwortlich und ist Herausgeber des Netzrollers. Stephan bringt jedes Jahr zu den bob Open eine Broschüre heraus, er entwirft die entsprechenden Werbeplakate, druckt Flyer und Urkunden für die vielen Veranstaltungen. Die Saison über schießt er Fotos, die er für Artikel z.B. für den Netzroller verwendet.

Damit das ganze finanzierbar ist, kümmert er sich zusammen mit seiner Frau Ute um das Sponsoring. Ein schwerer Part, aber sie können immer wieder Firmen aus dem Umkreis begeistern, beim TC RW Bliesheim Werbung zu machen.

Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein Urkunde

2009 hat der TVM einen Wettbewerb ausgeschrieben zum Thema „Mitgliederwerbung und Mitgliedergewinnung lohnt sich". Stephan hat eine 24-seitige Broschüre erstellt und konnte damit den 2. Platz belegen, d.h. für den Club ein Preisgeld von 1.500 €. 

 

Bei der Sportstiftung der Kreissparkasse Köln stellt er jedes Jahr Förderanträge, die oft mit einer hohen Prämie honoriert werden. Ein Highlight ist sicher die Chronik, die er 2011 zum Anlass unseres 35-jährigen Clubjubiläums geschrieben hat. Hierzu hat er 35 Jahre dokumentiert mit Texten und Bildern. Eine Chronik hat er auch für das 40-jährige Jubiläum des Sportcenters Liblar geschrieben. Fr hat hierfür viele Stunden mit Herrn Manfred Krick verbracht, um alles entsprechend zu dokumentieren. Stephan Bergerhausen ist 31 Jahre Mitglied beim TC RW Bliesheim und ist seit 1987 in ununterbrochener Reihenfolge im Vorstand:

Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein Urkunde

Im Rahmen des Clubfestes 2011 erhielt er

die Ehrenmitgliedschaft.  

Diese Ehrung erhalten nur ganz wenige Mitglieder.

Stephan hat sie für seine langjährige Tätigkeit beim

TC RW Bliesheim verdient.

Heinz Gerbrecht hat ihn beim Clubfest hiermit überrascht und Stephan war sichtlich gerührt.

Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein Urkunde
Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein Urkunde

Sie sehen, ohne Stephan Bergerhausen gäbe es so manches nicht und man unterschätzt die vielen Stunden, die er für den Tennisclub tätig ist.

 

Ich habe ihn als einen wunderbaren Menschen kennen gelernt und wünsche mir, dass er dem Club noch lange zur Verfügung steht. 

 

Author: Inge Bochmann

September 2011

Ehrenmitglied Heinz Gerbrecht

Während der TCB Jahreshauptversammlung am 26. Januar 2018 wurde Heinz Gerbrecht zum vierten Ehrenmitglied des TCB’s ernannt.

Es ist mir eine große Freude und Ehre, heute die Laudation zu die-ser Ehrenmitgliedschaft halten zu dürfen, so Stephan Bergerhausen in seiner Laudatio auf der Jahreshauptversammlung 2018 im Club-haus.

Wie Du weißt, wird mit der Vergabe dieser Ehrung im Club sehr behutsam umgegangen. Denn bisher gab es mit Dr. Wilfried Gerhard 1997, Arnold Reker 2007 und meiner Wenigkeit in 2011 nur 3 Ernennungen dazu. Du sollst nun der Vierte sein. Angestoßen wurde dies von einigen Vorstandsmitgliedern, insbesondere von Inge Bochmann und Stephan Bergerhausen, bereits im Frühjahr 2017.

Aber blicken wir doch einmal kurz zurück, um zu sehen, warum wir Dich dazu auserkoren haben.

Heinz Gerbrecht, Jahrgang 1951, trat am 4. August 1985 aus Liblar kommend dem TCB bei. 1992 ließ er sich als Jugendwart erstmals in den Vorstand unter Arnold Reker wählen. Diese Tätigkeit im Sportbereich bereitete ihm sichtlich viel Freude, so dass er in 1993 dieses Amt als Jugendwart wiederum ausführte. Von 1994 bis 2001 übernahm er das Amt des Sportwartes. Hier blühte er so richtig auf, denn das war sein Metier.

1996 führte er die 1. Herrenmannschaft unter dem damaligen Trainer Thomas Neuhäuser in die 2. Verbandsliga. Im gleichen Jahr wurde auch der Bezirkspokal auf der Dormagener Anlage gewonnen. Bereits 1998 folgte der Aufstieg in die 1. Verbandsliga und in 2000 der sensationelle Aufstieg in die Oberliga. Aber auch die 2. Herren waren sehr erfolgreich und absolvierten 7 Aufstiege in ununterbrochener Reihenfolge von der 5. Kreisliga bis hin zur 2. Verbandsliga. 1999 folgte auch der Aufstieg der 1. Herren 40 in die 1. Verbandsliga.

 

2000 gründete er den sogenannten Sportausschuss, wo mit Clubmit-gliedern neue Ideen entwickelt und umgesetzt wurden. In 2002 übernahm Oliver Reker diese Tätigkeit als Sportwart und Heinz Gerbrecht übernahm von 2002 bis 2005 das Amt des 2. Vorsitzenden. 2006 nahm er sich in der Vorstandstätigkeit eine Auszeit. Aber sichtlich gelangweilt ließ er sich dann aber in 2007 zum 1. Vorsitzenden wählen. Er löste damals Arnold Reker nach 21 Jahren Vorstandsarbeit ab, der vorzeitig zurücktrat .

Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein Urkunde
Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein Urkunde

TCB Arbeit im Büro von Harry

Heinz Gerbrecht, Harry Bochmann (v.l.)

Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein Urkunde

Relaxen im Open Air Office

Heinz Gerbrecht, Harry Bochmann, Daniel Erpenbach (v.l.)

Einiges wurde unter seiner Regie investiert. So die neue Bestuhlung auf der Clubterrasse, neue Brauereiveträge, Investitionen im Küchenbereich und in 2012 den großen Umbau im Sanitärbereich. Eine Baumaßnahme knapp unter der 100.000 Euro Marke. Gebürgt dafür hatte er, Inge Bochman und Stephan Bergerhausen. In 2017 wurden die letzten Raten gezahlt.

 

Aber auch sportlich hat er sich im TCB bewegt. 1995 spielte er in der 3. Herren 35 Mannschaft. Danach altersgerecht bei den Herren 40, 45, 50 und in den letzten Jahren bei den Herren 60. In dieser Zeit machte er einige Aufstiegsfeiern, aber auch einige Abstiege mit. Besonders in der Doppeldisziplin war und ist er sehr erfolgreich. So konnte man 1998 im Netzroller lesen:

Ein unschlagbares Doppel: Heinz Gerbrecht und Harald Weber waren der Garant für den Aufstieg der 3. H40 von der 5. in die 4. KL.

Aber auch in 2017 genoss er nach einigen Versuchen den Aufstieg der 1. Herren 60 Mannschaft.

 

Der Sportbereich, das war sein Leben und mit dem Compaq-DTB-Cup startete er 1993 eine großartige Tunierserie beim TCB, wo er immer federführend mit der jeweiligen Vorstandsmannschaft an der Front stand. Im letzten Jahr konnte er zusammen mit Stephan Bergerhausen das 25-jährige Jubiläum dieser Turnierserie feiern. 1995 gesellte sich als Hauptsponsor die Fa. bob-Systemlösungen in der Person von Harry Bochmann dazu, die bis zum heutigen Zeitpunkt das Turnier großzügig unterstützen.

Nach 25 Jahren Vorstandsarbeit ist er, wie er selber sagt, etwas amtsmüde geworden und übergibt einen gesunden, schuldenfreien TCB mit knapp 300 Mitgliedern.

Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein Urkunde
  • Eine bemerkenswerte Bilanz !
  • 2 Jahre Jugendwart
  • 8 Jahre Sportwart
  • 4 Jahre 2. Vorsitzender
  • 11 Jahre 1. Vorsitzender

In Würdigung der besonderen Verdienste und unermüdlichen Einsatz für unseren Verein ernenne ich Dich hiermit zum Ehrenmitglied im TCB.

Tennisclub Tennisverein Erftstadt Tennis Clubanlage Tennisanlage Ehrenmitglieder Verein Urkunde

Autor: Stephan Bergerhausen

Überreichung der Urkunde

Inge Bochmann, Heinz Gerbrecht, Stephan Bergerhausen (v.l.)

Tennisclub Tennisverein Erftstadt

TCB-Web V.2.01 - copyright © 2018 Tennisclub Rot-Weiß Bliesheim e.V. 1976

Tennisclub Rot-Weiß Bliesheim - die Top Adresse für Tennissport in Erftstadt. Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Gemäß der EU Cookie Richtlinie müssen wir dein Einverständnis einholen und durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.